Plakat_Leitbild

Leitbild

1. Präambel (Geschichte des Kindergartens)

Auf Initiative von Eltern entstand 1983 der Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Lemgo e.V..
Pfingsten 1986 wurde der Waldorfkindergarten Sterntaler eröffnet.

Seit dem Neubau des Waldorfkindergartens im Jahr 1995 bestehen zwei Tagesstättengruppen und eine Kindergartengruppe, in denen Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintrittsalter betreut werden.

2. Bedürfnislage

Mit Hilfe der Waldorfpädagogik bilden wir für Kinder eine Hülle, in der sie sich individuell entwickeln können. In unserem Kindergarten sind Familien aller Konfessionen und Kulturen und seelenpflegebedürftige Kinder willkommen.

3. Aufgaben und Ziele

Wir schaffen den Kindern einen gesunden und natürlichen Lebensraum mit vollwertiger Ernährung, in dem sie alltägliche, hauswirtschaftliche und künstlerische Tätigkeiten erleben und daran teilnehmen können. Das Erleben des Jahreslaufs in der Natur wird in unserem Kindergarten durch das Feiern der christlichen Jahreszeitenfeste geprägt. Diese tragenden Elemente unserer Pädagogik werden durch die Beziehungsprinzipien: Rhythmus und Wiederholung, Vorbild und Nachahmung sowie der Sinnespflege gelebt. So können die Kinder mit ihrer Fantasie und Kreativität frei in ihr Spiel eintauchen und ihrem Bewegungs- und Entdeckungsdrang nachkommen.

Wir bauen eine Brücke zwischen den Lebensfeldern Familie und Kindergarten, um eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich die Kinder wohlfühlen. Dabei pflegen wir im sozialen Miteinander eine Erziehungspartnerschaft mit den Eltern.

imagefoto_neu_10

4. Geistige Grundlagen

Die Grundlage unserer waldorfpädagogischen Arbeit ist das anthroposophische Menschenbild, welches Leib, Seele und Geist anerkennt und die daraus resultierenden Entwicklungsstufen bei jedem Kind individuell berücksichtigt. In der Auseinandersetzung mit diesen Gesetzmäßigkeiten schaffen die Erziehenden die Bedingungen ihres pädagogischen Handelns.

5. Selbstverpflichtung der Mitarbeiter

Im Sinne unseres Qualitätsentwicklungsverfahrens wollen wir unsere pädagogische Tätigkeit stetig reflektieren und durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildung zeitgemäß weiterentwickeln.

Wir fühlen uns dem Leitbild innerlich verbunden und verpflichten uns, in diesem Sinne für die Kinder tätig zu sein.